Loading...

NamibiaReisen

NAMIBIA REISEN

MIT SCHWEIZER PARTNER VOR ORT

NIT Safety Protocols

NAMIBIA RUFT

Erleben Sie mit uns Namibia – ein Land voller Kontraste und Gegensätze. Von offenen Landschaften mit tiefroten Sanddünen über zerklüftete Gebirge bis hin zu den tierreichen Parks im Norden – wir nehmen Sie mit auf eine Reise zu den spektakulärsten Orten des Landes. Lassen Sie sich von den Naturwundern des südlichen Afrikas verzaubern und erleben Sie mit uns „Ihren Afrikatraum“. Mit unserem Insider-Wissen schneidern wir nach Wunsch Ihre Safari, die Sie entweder mit einem unserer professionellen Reiseleiter oder auch als Selbstfahrer-Abenteuer geniessen können. Partner, Reiseberater, Reiseleiter und Freunde des Unternehmens haben eines gemeinsam: die Liebe und Leidenschaft zu Namibia und dem restlichen südlichen Afrika.


NAMIBIA CORONAVIRUS UPDATE

Namibia Update zur Reiselage 16 Juli 2021

Die namibische Regierung hat uns erneut über ihre Pläne zur Eindämmung der Ausbreitung von Covid-19 in Namibia informiert. Diese Beschränkungen gelten für zwei Wochen bis zum 31. Juli 2021.

In den letzten Wochen haben wir erfolgreich Gäste auf Safari nach Namibia und Botswana gebracht. Dies schließt auch Familien mit jüngeren Kindern ein, so dass sich das Vertrauen entwickelt, dass Reisen nach der Impfung möglich und die Risiken gering sind.

Diese bestehenden Beschränkungen sollen die Bewegungsfreiheit der namibischen Einwohner einschränken. Touristen bleiben davon ausgenommen, sofern sie 1) eine Kopie des negativen SARS-CoV-2-PCR-Tests vorlegen können, den sie bei der Einreise hatten, und 2) einen Nachweis über die Urlaubsvereinbarung - wie ein Flugticket, eine Safari-Route oder Gutscheine für die Unterkunft. Daher dürften sich diese neuen Beschränkungen auch kaum auf die Regelungen für Namibia-Reisen auswirken.

Touristen können sich weiterhin frei zwischen den Regionen bewegen, alle Hotels, Pensionen, Lodges, Campingplätze und andere touristische Infrastruktur bleiben für den Tourismus geöffnet. Restaurants in Gastgewerbebetrieben werden geöffnet sein, um Mahlzeiten zu servieren, und können den Bewohnern wie gewohnt Getränke servieren. Öffentliche Gaststätten, die nicht zu einem Beherbergungsbetrieb gehören, dürfen nur noch Speisen zum Mitnehmen anbieten und unterliegen zudem einer erweiterten Ausgangssperre von 21:00 bis 4:00 Uhr. Wir empfehlen unseren Gästen auf jeden Fall, ihre Mahlzeiten in der Lodge oder im Hotel einzunehmen, in dem sie übernachten. Die einzige Nacht, die wir normalerweise für unsere Gäste zum Abendessen buchen, ist in Swakopmund. In diesen Covid-Zeiten empfehlen wir nun, alle Mahlzeiten „zu Hause/beim Hotel“ zu genießen.

Wir haben einen Rückgang der Covid-Neuinfektionen in Namibia festgestellt. Die Fälle sind zuletzt unter 1000 pro Tag gesunken und die Infektionsrate ist zurückgegangen. Es scheint, dass wir den Höhepunkt unserer dritten Welle erreicht haben und jetzt in eine Zeit niedriger Infektionen eintreten. Außerdem erhält Namibia ab17. Juli einige Hunderttausend neue Impfungen und wird seine Impfaktion zügig fortsetzen. Die Mehrheit der jüngsten Infektionen findet immer noch in überfüllten städtischen Gebieten statt, und sie wurden in vielen der abgelegenen Gebiete, in denen sich die Gäste aufhalten, nicht registriert. Tatsächlich ist gerade diese Abgeschiedenheit der Hauptgrund dafür, dass diese Lodges ziemlich immun geblieben sind. Hinzu kommt, dass die meisten Personen, mit denen die Gäste in Kontakt kommen werden, entweder noch andere Reisende sein werden, die bei der Ankunft im Land kürzlich negative Covid-Testergebnisse hatten, oder Lodge-Mitarbeiter und -Guides, die jetzt größtenteils ebenfalls geimpft sind als regelmäßig getestet.

Wir haben das Glück, dass die Mehrheit der in der Tourismusbranche tätigen Personen bereits geimpft ist, da die namibische Regierung vorausschauend den Impfvorrang der Branche einräumen musste, um genau die Art von Sicherheit zu geben, die hier gesucht wird. Namibia war einer der ersten Landkreise in Afrika, der wieder für den Tourismus geöffnet wurde, und die Tatsache, dass die Zahl der Besucher zunächst gering war und seitdem stark gestiegen ist, hat den Tourismusunternehmen viel Zeit gegeben, ihre Protokolle ordnungsgemäß umzusetzen. Namibia Individual Travel unterstützt Impfungen, 75% unserer Mitarbeiter sind geimpft und alle freiberuflichen Guides und Fahrer, die für uns arbeiten, haben bisher mindestens eine Impfung hinter sich.

Erlebe

UNSERE ANGEBOTE